Mi 23.10.2019, 13:00 — 17:00H, Mehrzweckraum SIG, Kasernenstrasse 23, 8004 Zürich

MUSIK IM FILM

Wie platziere ich meine Musik in Film, TV oder Werbung?

Wenn einen ein Film zu Tränen rührt oder man vor Spannung kaum mehr ruhig sitzen kann, ist dies oftmals der Verdienst der Filmmusik. Mit Filmmusik soll eine Verbindung zwischen Bild und Musik entstehen, um so die Stimmungs- und Gefühlsebene in einem Film und dessen Handlungsführung zu unterstützen. Üblicherweise wird eine Filmmusik in der Postproduktion nach der Anfertigung eines Rohschnitts erstellt. Regisseur und Filmkomponist gehen diese erste Schnittfassung eines Films durch und entscheiden, welche Stellen des Films musikalisch untermalt werden sollen und welcher Art diese Musik sein soll.

Welche Macht hat die Musik in einem Film? Wie sieht üblicherweise der Produktionsprozess eines Films aus und wann kommt die Musik zum Zug? Wie bekommt man als Musikschaffender nun seine Songs in einen Film? Wie sind hierbei die Unterschiede bei neu komponierter oder bei bereits vorhandener Musik? Wie sieht es rechtlich aus? Und worauf muss man bei der Verwendung und bei den Verträgen achten?

ln diesem Workshop erläutert Milena Fessmann von Cinesong die «Musikberatung für Film+ Medien», die einzelnen Schritte und Schwierigkeiten auf dem Weg vom Drehbuch bis zur fertigen Produktion eines Films im Hinblick auf die Musiknutzung. Sie erklärt anhand von anschaulichen Beispielen, wie in der Praxis Musikstücke in einen Film gelangen und was Musiker*innen und Bands tun können, um ihre Songs zu platzieren.
 

Anmeldefrist bis 13. Oktober. Der Workshop ist für SONART-Mitglieder kostenlos, für Nicht-Mitglieder beträgt die Unkostengebühr Fr. 75.–. 

 

Anmelden

 

Mitglied werden!