25. – 28.04.2019, Bremen

Jazzahead! 2019

Die Jazzahead in Bremen gilt als die wichtigste Jazzmesse weltweit. Die Schweiz ist dort regelmässig vertreten mit einem Schweizer Gemeinschaftsstand welcher von der Fondation Suisa und Pro Helvetia organisiert wird. Über diesen Stand haben Schweizer Musiker/Innen die Möglichkeit sich durch vergünstigte Konditionen für die Messe anzumelden. Er ist ebenso Anlaufstelle für Vermittlungen, und bietet Informationen und Präsentationsmöglichkeiten der Angemeldeten. Die Messe wird jedes Jahr von Musikern/Innen und generell Vertretern der Musikbranche im Bereich Jazz aufgesucht um sich auszutauschen, präsentieren und sein Netzwerk zu stärken. SONART auch als Repräsentant und Vertreter der Schweizer Jazzszene nimmt dort folgende Aufgaben wahr.

Daten Showcases

Donnerstag, 25.04.2019: Die Norwegian Night eröffnet das Showcase-Festival der jazzahead! ab 19.30 Uhr in Halle 7 und im Kulturzentrum Schlachthof.

Freitag, 26.04.2019: Das European Jazz Meeting gibt am Freitag sowohl nachmittags als auch abends den Ton an.

Samstag, 27.04.2019: Ab 14 Uhr finden die German Showcases im Rahmen der 8. German Jazz Expo statt. Der Samstagabend ist den Bands aus Übersee im Rahmen der Overseas Night gewidmet.


Partnerland Norwegen

Das Partnerland der jazzahead! 2019 ist Norwegen. „Wir haben uns für Norwegen wegen seiner großen, sehr individuellen und hochinteressanten Jazzszene entschieden, die den skandinavischen Jazz maßgeblich mitgeprägt hat“, sagt Ulrich Beckerhoff von der künstlerischen Leitung der jazzahead! „Dieser Jazz-Stil hat seit den 70er-Jahren über die jazzaffine Hörerschaft hinaus ein neues, breites Publikum erreicht mit seinen schwebenden, oft elegischen und transparenten Klanggemälden“. Die Norwegian Night ist auch der Eröffnungsabend der vier jazzahead!-Messetage, während denen sich die norwegische Szene in Bremen vorstellt. Zusätzlich wird in den zwei Wochen vor der Messe das jazzahead! Festival Highlights der norwegischen Kulturszene in Bremen zeigen.

 

Mitglied werden!