28.08. – 01.09.2019, Willisau

Jazzfestival Willisau

Vielfalt auf den Bühnen des Jazz Festival Willisau: Die 45. Ausgabe geizt nicht mit Talent. Nebst etablierten Musiker*innen aus Jazz, Electro und Pop stehen Neuentdeckungen aus dem In- und Ausland auf dem Programm: Bibi Vaplan, The Great Harry Hillmann und Still Dreaming with Joshua Redman bilden den Festivalauftakt. In den darauffolgenden Tagen sind auf vier verschiedenen Bühnen namenhafte Künstler*innen wie Makaya McCravenIrreversible Entanglements, Svosve – WiesendangerHébertCleaver, Camille Émaille, sowie schweizweit bekannte Bands wie Tanche, Ester Poly oder Black Sea Dahu.

 

Von Mittwoch, 28. August bis Sonntag, 1. September steckt Willisau die ganze Schweiz mit dem Musikfieber an: Am Jazz Festival kommen die Besucher*innen in den Genuss der Spielfertigkeit und Virtuosität renommierter Musiker*innen wie Joshua Redman, dem Sohn von Dewey Redman, der in 70er- und 80er-Jahren oft in Willisau gespielt hat. Auf der Bühne wird zudem der französisch-amerikanische Schlagzeuger Makaya McCraven stehen, der sich in der Jazzszene in Chicago einen Namen erspielt hat. Sein Flair für die aktuelle, internationale Musikszene beweist das Jazz Festival Willisau auch mit der Free-Jazz-Gruppe Irreversible Entanglements aus Philadelphia. Aufregende Schweizer Projekte wie Co Streiff Sax Solo, Jeanie Johnston, Ala Fekra-Project oder MR. SCHUETZ & THE PARADOX bringen das Programm zusätzlich zum Glänzen. Mit 20 Konzerten und über 60 Musiker*innen wird sich Willisau während fünf Tagen zur Hochburg der äusserst lebendigen und modernen Jazz-, Pop- und Electro-Szene verwandeln. 

Weitere Informationen zum Programm und zu den Tickets: www.jazzfestivalwillisau.ch

 

SONART Mitglieder erhalten gegen Vorweisen eines gültigen Mitgliederausweises eine Reduktion von Fr. 10.– auf ein Ticket an der Abendkasse.

Mitglied werden!