07. – 11.11.2018, Lausanne

JazzOnze+ Festival

Die 31. Ausgabe des rennomierten JazzOnze+ Festival lockt mit einem bunten Festivalprogramm mit u.a Jan Garbarek, Enrico Rava & Joe Lovano, Madeleine Peyroux oder Ghost-Note. 

Vom 7. - 11. November 2018 darf sich das Publikum in Lausanne zwischen den altbekannten Mauern des Casinos von Montbenon, so wie an weiteren verschiedenen Konzertlokalen auf ein buntes Programm, bestehend aus vielen renommierten Künstlern freuen. Zu den Hauptkünstlern der diesjährigen Ausgabe zählen etwa grosse Namen wie Enrico Rava & Joe Lovano Quintett, Femi Kuti & The Positive Force, sowie Vincent Peirani Living BeingOmar Sosa & Yilian Cañizares oder auch der Trompeter Avishai Cohen

Nach dem Erfolg und einem neuen Besucherrekord der letztjährigen Jubiläumsausgabe zum 30. Jährigen Bestehen, hat sich das JazzOnze+ Festival keineswegs auf seinen Lorbeeren ausgeruht und auch dieses Jahr wieder ein äusserst abwechslungsreiches und mutiges Programm auf die Beine gestellt. Zu den bekannten Austragungsstätten in den zwei Sälen des Casinos von Montbenon, der EJMA, sowie der La Datcha, gibt es dieses Jahr eine einzigartige Kollaboration mit dem Club Les Docks, in dem das Konzert des nigerianischen Saxophonisten Femi Kuti & The Positive Force stattfinden wird. 

Des Weiteren werden mit dem Akkordeon Spieler Vincent Peirani und seinem Quintett Living Being, dem Gitarristen Julian Lage mit seinem Trio, dem israelischen Trompetenspieler Avishai Cohen, so wie der englischen Band Mammal Hands vier ausserordentliche Konzerte im wunderschönen BVC Concert Hall der HEMU stattfinden.

Im Herzen des Festivals, dem Saal Paderewski darf sich das Publikum auf ganz besondere Höhepunkte der diesjährigen Ausgabe freuen. So u.a auf den norwegischen Saxophonisten Jan GarbarekTrilok Gurtu, dem italienischen Trompetenspieler Enrico Rava,  Joe Lovano, der Violinistin Yilian Cañizares, dem Pianisten Omar Sosa, oder dem SFJAZZ Collective.

Der Saal ist wie immer auch die Bühne für Künstler/Innen aus der hiesigen Schweizer Musikszene. So wird u.a. das HEMU Jazz Orchestr,wie auch der Saxophionist und Preisträger des Schweizer Musikpreis 2018, Ganesh Geymeier auftreten.

Die Kollaborationen mit der « l’Ecole de Jazz et de Musique Actuelle (EJMA) » und der Datcha wird auch in diesem Jahr  fortgeführt, damit das Publikum wiederum in den Genuss von gratis Konzerte kommt. Schüler der Lausanner Schule werden ihre Ateliers jeden Tag ausser am Samstag im Atrium der Schule präsentieren. Am Samstag wird das Rock Duo Paris Monster das Auditorium der EJMA für zwei Konzerte am späten Nachmittag beschallen. In der Datcha werden am Wochenende mit Natan Niddam & Nicolas Bircher und dem Pianisten Adriano Koch zwei Mitternachtskonzerte stattfinden.

Auf der EspaceJazz Bühne werden weitere Leckerbissen erwartet, wie zb. das durchgeknallte Duo Knower, oder die Schweizer Band The Great Harry Hillman. Die Gruppe Ghost-Note, gegründet vom berühmten Schlagzeuger der Band Snarky Puppy, wird nach der Gruppe Lady Bazaar auftreten. Der Samstagabend wird gratis sein und den exotischen Tönen der Gruppe Lalibela Express und dem Kutiman Orchestra Raum schaffen. Nach den jeweiligen Konzerten auf der Espace Jazz Bühne, wird jeweils auf der Tanzfläche mit DJ Programm weitergefeiert.

 

Für SONART Mitglieder gibt es gegen Vorweisen eines gültigen Mitgliederausweisese spezielle Preise für Tickets an der Abendkasse und im Voverkauf (Es hat so lange es hat!)

 

ACHTUNG: Tickets im Vorverkauf müssen über diese Mailadresse billetterie@jazzonzeplus.ch bestellt werden. Scan oder Jpeg des Mitgliederausweises sind erforderlich!

 

Abendkasse55Fr. anstatt 65Fr.

Tagesticket : 80Fr. anstatt 90Fr.

Festivalpass: 200Fr. anstatt 290Fr. 

Mitglied werden!